Das ist Rollstuhl-Basketball

Rollstuhl-Basketball ist nicht nur eine der ältesten Rollstuhl-Sportarten, sondern auch eine der spannendsten innerhalb des Rollstuhl-Sports. Die Kombination aus Fahren, Drehen, Stoppen, Fangen und Werfen sorgt für ein tolles Match. Die enorme Beliebtheit des Sports spiegelt sich in der Anzahl an unzähligen Mannschaften weltweit wider. Rollstuhl-Basketball fördert physische und psychische Kräfte. Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Beweglichkeit und Reaktionsfähigkeit verbessern sich und sind für die Entwicklung von Kondition und Koordination ausschlaggebend.

Wissenswerte Regeln beim Rollstuhl-Basketball
Rollstuhl-Basketball wird von zwei Teams mit je fünf Personen gespielt. Ziel beider Teams ist es, den Ball in den Korb des Gegners zu werfen. Mitspielen dürfen alle, die eine Bein- oder Rumpfschädigung haben. Bis zum Europacup dürfen auch Personen ohne Behinderung bei der Meisterschaft mitspielen. Allen Personen ist es erlaubt, mit Hilfsmitteln die Bewegungsmöglichkeiten zu verbessern. Für ein faires Spiel mit unterschiedlichen Handicaps sorgt die Klassifizierung.

Der Rollstuhl-Basketballer Christoph Edler setzt im Spiel gegen die Sitting Bulls zum Wurf an. Er hat ein schwarzes Trikot an, die Bulls spielen in weiß.

Rollstuhl-Basketball: Spiel der letzten Hoffnung

Bericht lesen
Das Bild zeigt das Siegerteam auf einem Gruppenfoto: Leon Fellegger, Nikola Bistrovic, Ademir Demirovic und Christoph Edler. Stehend: ÖBSV-Sportdirektorin Andrea Scherney, Sportkultur-Initiatorin Monika Stolze, Moderator Julian Hameder und ÖBSV Generalmanager Matthias Bogner;

Rollstuhl-Basketball: FlinkStones sind 3x3-Champion

Bericht lesen
Ein Mannschaftsfoto der Dolphins in Jubelpose vor drei Beachflags mit dem Dolphinslogo.

Rollstuhl-Basketball: Dolphins holen Bronze, FlinkStones wahren Titelchance

Bericht lesen
Ein Rollstuhl-Basketballer der FlinkStones setzt zum Wurf an. Zwei Spieler der Sitting Bulls strecken ihre Arme aus, um ihn daran zu hindern.

Rollstuhl-Basketball: Ausgleich oder Vorentscheidung?

Bericht lesen

OHNE GRENZEN: Filzbälle, Körbe und Frame-Runner

Bericht lesen
Bulls-Spieler Rekanovic setzt zum Wurf an.

Rollstuhl-Basketball: Drama in den Schluss-Sekunden

Bericht lesen
Zwei Rollstuhl-Basketballer kämpfen um den Ball.

Rollstuhl-Basketball: Die Finalisten stehen fest

Bericht lesen

Rollstuhl-Basketball Training mit Christoph Edler von den RBB FlinkStones Graz

Dieser Inhalt wird von YouTube bereitgestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.

Kontakt

Adresse - Parteienverkehr

Basketball-Referent: Andreas ZANKL
Basketball-Koordinatorin: Katja EDLER